Afrikanische Wochen in Augsburg

Unsere Freund*innen von der Werkstatt Solidarische Welt organisieren wieder die Afrikanischen Wochen: ein vielseitiges Programm rund um unseren Nachbarkontinenten Afrika ist geboten: informative Vorträge, moderne Literatur, zeitgenössische Kunst, Musik, Kino, Eventdinner, kreative Workshops und mehr.

Our friends from Werkstatt Solidarische Welt organize the „African Weeks“ – a varied program about Africa: discussions, literature, art, music, movies, eventdinner, workshops and more.

Zwei Veranstaltungen wollen wir besonders hervorheben: These two events we want to highlight: 

Vernissage: The Power of Art

 

22291594_2042141422466482_6322652165027146262_o

artist: Vivian Timothy

 

Donnerstag/Thursday, 16.11. – 18.00 Uhr | Café Tür an Tür, Wertachstraße 29

Schließt euch Vivian Timothys Reise an, die tief in ihrer Afrikanischen Herkunft wurzelt und eine Sprache mit einem unverkennbar Afrikanischen Akzent spricht, und die euch eine Bilderwelt entdecken lassen soll – eine Welt, die mit ihrer Vielfalt an Farben jede*n ansprechen wird und metaphorische Elemente, in denen besonders Frauen über Kampf, schwierige Lebensumstände, aber auch von Schönheit und Entwicklung erzählen.

Join Vivian Timothy Art Unleashed on her journey which roots deep into her African heritage, speaks a language with an unmistakable African accent and which lets you discover a world of images – a world, that will speak to you with its variety of colors and metaphorical elements, in which especially women tell about struggle, difficult living conditions but also about beauty and development.

Workshop: Wir sehen, was wir denken – Afrikabilder und Alltagsrassismus

afrolanische wochen

Workshop: We see, what we think – Images about Africa and daily racism (Workshop will be held in German)

Mittwoch/Wednesday, 29.11. | 18:30 Uhr | Aula der FOS Friedberg, Aichacher Str. 18, 86316 Friedberg

Naturkatastrophen und Epidemien, Hunger und Krieg, Krisen und Armut. Diese Assoziationen gehen wohl den meisten von uns durch den Kopf, wenn sie das Wort „Afrika“ hören. Als nächstes denken wir vielleicht an unberührte Natur, an die „Big Five“ oder an ursprüngliche Stammeskulturen und naturverbundene Eingeborene. Dieser Workshop sensibilisiert und reflektiert den alltäglichen Sprachgebrauch und lädt dazu ein die eigenen Bilder im Kopf zu prüfen und neue Bilder entstehen zu lassen.

Mit Dr. Christina Alff , GIZ-Trainerin, Karlsruhe Eintritt frei In Kooperation mit Oikocredit e.V. und der FOS Friedberg


Das komplette Programm der Afrikanischen Wochen findet sich hier: http://www.werkstatt-solidarische-welt.de/Werkstatt/Afrikawoche/Inhalte/afrikawoche.html

wir freuen uns!

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s